Unser Herbstausflug am 18. Oktober stand unter dem Motto „Denkendorf erleben“ und führte uns zunächst ins Heimatmuseum der Gemeinde. Namensgeber Rolf Deuschle persönlich übernahm mit Unterstüzung von Erich Sulyok die Führung für unsere Gruppe. Dabei ist es immer wieder beeindruckend, über welch umfangreiches Wissen Rolf Deuschle verfügt und welche unscheinbaren Schätze im Heimatmuseum verborgen sind. Am Klostersee erwartete uns dann eine kleine Stärkung, welche liebevoll von Biggi und Walter vorbereitet wurde. Hier am Klostersee verbinden sich die historischen Klostergemäuer mit dem modernen, erlebbaren Klostersee und fügen sich zu einem der schönsten Orte Denkendorfs zusammen. Der Abschluss führte uns über unseren schönen, parkähnlichen Friedhof quer durch Denkendorf zum Gasthof Ochsen. Dort klang der Abend bei interessanten Gesprächen, gutem Wein und hervorragendem Essen aus. Unser großer Dank gilt Biggi Reber für die tolle Idee, die reibungslose Organisation und die hervorragende Verpflegung unterwegs!


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels